Startseite
Links
Wozu Praxis

Chöd
die Praxis der bedingungslosen Hingabe
Diese Abende sind Praktizierenden mit der entsprechenden Ermächtigung vorbehalten.

Ablauf:

Jeweils MITTWOCH
(Termine siehe Veranstaltungskalender!)

1) Ankommen, Tee trinken, Mitgebrachtes knabbern, plaudern.
2) Feedbackrunde: Es ist gut zu wissen, mit wem man praktiziert, und es vertieft den Sangha-Geist, wenn man weiß, wie es jedem gerade geht.
3) Gemeinsam den Altar herrichten - Gelegenheit, deine Ritualistik-Kenntnisse zu vertiefen!
4) Allfällige Fragen und die begehrten Dharma-Häppchen: hilfreiche kleine Erläuterungen zur Praxis.
5) Chöd-Praxis
Gemeinsames Aufräumen

 

Wann:

jeweils 19 - 21h; Einlass ab 18.45
(Wir beginnen pünktlich, daher bitte mit Vorlauf eintreffen - so geht sich noch Mithilfe beim Aufbau des Altars, Verteilen der Texte etc. und ein gemütlicher Tee aus!)

Wo:

1150 Wien, Sturzg. 44 (rechts vom Hauseingang)
Zufahrt öffentlich: U3 Johnstraße/ Aufgang Sturzgasse)/ 49 bis zur Station Johnstraße; 10 bis Station Reinlgasse/  10A oder 12A bis zur Station Johnstraße)

Wieviel: Dana - € 10-20 empfohlen
Mitbringen:

Falls vorhanden: Übungstexte und Ritualgegenstände.
Kleine Snacks fürs Davor und Danach bitte mitbringen!